Im Naturpark Gantrisch gelangen Sie auf vielen Wegen ans Ziel. Bei den touristischen Ausflugszielen gibt es Parkplätze und wenn Sie mit dem ÖV unterwegs sind, kommen Sie ebenfalls ans Ziel.

Zum SBB Fahrplan

Im Naturpark Gantrisch verkehren mehrere S-Bahn- und Postauto-Linien, die Ihre Anreise vereinfachen. In der Liste finden Sie die Fahrpläne nach Region geordnet.

Mit der interaktiven Karte können Sie sich die jeweiligen Angebote (Wanderrouten, Restaurants und vieles mehr) anzeigen lassen. Aktivieren sie unter “Basisinformationen” die Haltestellen. Klicken Sie auf der Karte eine Haltestelle an, damit Sie direkt auf den SBB-Fahrplan zugreifen können. So planen Sie ihre Reise am effizientesten.

Ab Bern gelangen Sie mit der S6 direkt nach Schwarzenburg. Ab Freiburg verkehren Busse nach Schwarzenburg und an den Schwarzsee. Ab Thun gelangen sie mit der S4 und der S44 nach Thurnen. Von Plaffeien, Toffen, Thurnen und Schwarzenburg verkehren Postauto-Linien und führen Sie auf Panoramastrassen durch den Naturpark.

Schneebus

Der Schneebus ist ein ergänzendes Mobilitätsangebot ab Schwarzenburg bis Schwarzenbühl, Kurhaus und retour. Er ist abgestimmt auf die An- und Abfahrtszeiten der S-Bahn S6 und fährt folgendermassen:

Hauptsaison (25.12.2021 – 27.2.2022): am Samstag, Sonntag und an allgemeinen
Feiertagen (25. Dez/ 26. Dez/ 1. Jan/ 2. Jan ).

Tarife:
Einfach: Fr. 8.- / 6.- (Kinder & Halbtax/GA)
Retour: Fr. 12.- / 8.- (Kinder & Halbtax/GA)

Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass für die Schneebus – Saison 2021/2022 Halbtax und GA anerkannt werden. Beide Abonnements berechtigen zu einem Billett zum ermässigten Tarif.

Der Bus alpin «Schneebus» wird nicht im Rahmen des öffentlichen Verkehrs finanziert, sondern von den Gemeinden und dem Naturpark. Deshalb gilt ein anderes Tarifsystem, welches nicht mit den PostAuto-Tarifen kompatibel ist.

Website des Schneebus Gantrisch – Fahrplan und weitere Informationen

Weitere Verbindungen

mi dem öffentlichen Verkehr

PostAuto Gurnigel

  • Passfahrt ohne Sturmfrisur (West-Ost): Thurnen – Gurnigel – Plaffeien – Schwarzenburg (Linie 323)
    • Bitte beachten sie die Markierungen 10 und 11 auf dem Fahrplan. Diese Linien sind ebenfalls mit einem © markiert und fahren nur an Samstagen, Sonntagen und allgemeinen Feiertagen.
      • 10:  vom 25. Juni bis 23. Oktober 2022
      • 11:  vom 25. Dezember 2021 bis 27. Februar 2022
      • ©: nur an Samstagen, Sonntagen und allgemeinen Feiertagen
      • VELOS: Reservation obligatorisch Telefon +41 31 808 15 15 von 8:00 bis 17:00 Uhr

PostAuto Fribourg

Partner

Parkplätze im Gurnigelgebiet

Die Parkplätze sind zwischen 08.00 – 22.00 Uhr während des ganzen Jahres gebührenpflichtig. Die Parkgebühren werden mittels Ticketautomaten, SEPP App auf dem Smartphone, Saison- oder Jahresbewilligungen erhoben. Alles über die gebührenpflichtigen Parkplätze finden Sie auf der Seite des Vereins Gantrisch Parking gantrischparking.ch.

Im Winter gilt generell auf allen Plätzen ein Übernachtungsverbot. (Schneeräumung, eingeschränkte Anzahl Parkplätze)

Taxi

  • Guggershörnli Reisen, Bruno Zbinden, 3158 Guggisberg, T 079 432 08 09, erst ab 8 Personen
  • Landbus GmbH, info@land-taxi.ch, Blumensteinstrasse 23, 3665 Wattenwil, T 079 448 16 18

Mobility

  • Mobility Schwarzenburg, Bahnhof, 3150 Schwarzenburg
  • Mobility Riggisberg, Gurnigelstrasse 6, 3132 Riggisberg
  • Mobility Toffen, Bahnhofareal / PP 15, 3125 Toffen
  • Mobility Thurnen, Bahnhofplatz, 3127 Mühlethurnen
  • Mobility Belp, Bahnhofgebäude, 3123 Belp
  • Mobility Belp, Lindenrain 3 / unterster PP, 3123 Belp

Weitere Informationen: www.mobility.ch

Mietauto

gantrisch-cabrio.ch, info@gantrisch-cabrio.ch

Um die Erreichbarkeit im Naturpark Gantrisch für Personen ohne Auto zu verbessern, lanciert der Naturpark Gantrisch sogenannte Mitfahrpunkte. Ab Sommer 2022 werden die Punkte gemäss Karte im Gelände mit Stelen markiert sein. Derzeit sind noch Baugesuche hängig, weshalb die Punkte nicht bereits auf den Start der Wintersaison aufgestellt werden konnten. Trotzdem kann das System schon genutzt werden:

  • An den (noch nicht markierten) Punkten gut sichtbar hinstellen
  • Daumen nach oben
  • Auf Mitfahrgelegenheit warten
  • Einsteigen
  • Fahrziel vereinbaren
  • Aussteigen und sich ggf. an den Fahrtkosten beteiligen

 

Autofahrer*innen können schon heute mit einer Karte auf freie Mitfahrplätze hinweisen. Die Karte kann hier heruntergeladen werden werden. Legen Sie diese gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe. So kann man sich ggf. schon am Parkplatz absprechen.