Informationen zur Stichtagserhebung Vernetzung/ Landschaftsqualität nach DZV

Liebe Bäuerinnen, liebe Bauern

Die diesjährige Stichtagserhebung findet vom 4. Februar bis 1. März 2022 statt.

Kostenlose Hotline

Für Fragen während der Agrardatenerhebung richtet der Naturpark Gantrisch zur Unterstützung der Landwirt*innen wieder eine kostenlose Hotline ein. Folgende Personen helfen gerne weiter bei Fragen zur Vernetzung oder LQB-Massnahmen:

Jörg Nydegger: 076 543 89 84
Landplan (Adrian Kräuchi/ Markus Steiner): 031 809 19 50
Emanuel Egger (Gemeinde Plaffeien): 079 484 22 51

Unterstützung bei Aufwertungsmassnahmen

Der Naturpark Gantrisch bietet zudem auch dieses Jahr wieder Unterstützung mit Freiwilligengruppen und Zivildienstleistenden für folgende Massnahmen an:

  • Pflanzung und Unterhalt von artenreichen Hecken (BFF Q II)
  • Bau von Kleinstrukturen (z.B. Ast- oder Steinhaufen zur Förderung von Wiesel und anderen Nützlingen)


Ausserdem bieten wir Beratungen für Biodiversitäts-Fördermassnahmen:

  • Anlegen von Kleinstrukturen
  • Montage von Nisthilfen
  • Bekämpfung von invasiven Neophyten


Bei Bedarf bitte bei Fabian Reichenbach unter fabian.reichenbach@gantrisch.ch oder 031 808 00 20 melden.

Informationen, Merkblätter und Formulare seitens Kanton Bern finden Sie hier.

Gruppenberatungen/ einzelbetriebliche Beratungen

Die Teilnahme aller Landwirte/ Landwirtinnen an einer Beratung innerhalb der 8 Jahres-Periode ist obligatorisch (Vorgabe Bund). Die Gruppenberatungen im Naturpark Gantrisch sind für die Landwirte kostenlos.

Gruppenberatungen
Sie werden von den bereits bekannten Beratern durchgeführt. Gerne dürfen Sie sich, optimal als Gruppe von Landwirten, bei uns oder dem Erhebungsstellenleiter der Gemeinde melden.

Einzelbetriebliche Beratung
Wünscht eine Landwirtin oder ein Landwirt eine einzelbetriebliche Beratung, wählt er einen Berater aus der Liste der für den Naturpark Gantrisch zugelassenen Berater aus und vereinbart die Beratung auf seinem Hof. Der Landwirt/die Landwirtin erhält hierfür eine Rechnung vom Berater. Von der Rechnung kann der Landwirt CHF 50.- dem Förderverein Region Gantrisch (Schlossgasse 13, 3150 Schwarzenburg) in Rechnung stellen. Somit kann jeder Landwirtschaftsbetrieb profitieren, unabhängig ob er eine Gruppenberatung oder einzelbetriebliche Beratung in Anspruch nimmt.

Trägerschaft/ Regionale Koordinationsstelle Gantrisch

Die Trägerschaft aller Vernetzungsprojekte liegt beim Kanton Bern, da dieser alle Vernetzungsprojekte vereinheitlicht und zusammengeführt hat. Der Förderverein Region Gantrisch führt die Geschäftsstelle der Regionalen Koordinationsstelle Gantrisch.

Kontakt
Förderverein Region Gantrisch/ Naturpark Gantrisch, Fabian Reichenbach und Karin Remund, für die regionale Koordinationsstelle Gantrisch.
fabian.reichenbach@gantrisch.ch, karin.remund@gantrisch.ch
Tel 031 808 00 20