Waldbaden

Stressbedingte Erkrankungen sind zu einem gesellschaftlichen Problem geworden. Ohne dass es uns bewusst wird, sind wir von der heutigen, vom Menschen geschaffenen Welt überreizt und überfordert, was unseren Körper und unsere Psyche anfälliger für Krankheiten macht. „Shinrin Yoku“, zu Deutsch „Waldbaden“,  ist in Japan eine anerkannte Stress-Management-Methode; an japanischen Universitäten existiert dafür ein eigener Forschungszweig. Die Wirksamkeit wird seit etwa 10 Jahren wissenschaftlich erforscht und ist bestätigt: Aufenthalte im Wald haben nachweislich positive Effekte auf das Immunsystem und das Wohlbefinden. Waldbaden wird mittlerweile bei der Behandlung von psychischen Krankheiten sowie insbesondere zu deren Vorbeugung eingesetzt. (Yoshifumi Miyazaki, 2018: Shinrin Yoku, Heilsames Waldbaden)

Artikel aus der Sonntagszeitung vom 28.10.2018

Weiterführende Informationen zu Entschleunigung, Wald und Gesundheit finden Sie hier.

Möchten Sie „Waldbaden“ einmal ausprobieren? Hier geht’s zum Angebot.

 

Post A Comment