Veranstaltungsreihe zum Thema Klimawandel

An einer Veranstaltungsreihe zum Thema «Klimawandel in der Schweiz» geben Expertinnen und Experten Erkenntnisse und Erfahrungen aus erster Hand weiter. Die hochaktuelle Thematik wird abseits von Sensationsmeldungen anhand von Fakten diskutiert und aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet. Eine gute Gelegenheit also, um sich aus erster Hand und in persönlicher Begegnung mit Expertinnen, Experten und Betroffenen darüber informieren zu lassen, was die Klimaerwärmung eigentlich für uns in der Schweiz bedeutet. Der Naturpark Gantrisch unterstützt die Veranstaltungsreihe und ermuntert alle interessierten Personen zur Teilnahme und Diskussion. Die Kursreihe «Klimawandel in der Schweiz» wird von der Volkshochschule Schwarzenburg organisiert. Weitere Details finden Sie auf der Website der Volkshochschule Schwarzenburg oder im Veranstaltungsflyer. Die Anlässe können einzeln oder als Ganzes besucht werden.

Termine

16. Januar 2020: „Verantwortung für den Klimaschutz: Individuelles Handeln zur Lösung eines kollektiven Problems?“
Im Zentrum des Abends steht die Frage, wie der Klimawandel das Handeln und die Freiheiten jedes Einzelnen betrifft: Reicht es, zu demonstrieren? Sollten wir unseren Fleischkonsum herunterfahren? Oder dürfen wir einfach zuwarten bis die notwendigen gesetzlichen Bestimmungen in Kraft sind? In seinem Vortrag diskutiert Ivo Wallimann-Helmer, Philosoph und Ethiker an der Universität Fribourg, wichtige ethische Überlegungen und Positionen kritisch mit dem Publikum. Ort und Zeit: 19:30 Uhr, Singsaal Primarschule, Thunstrasse 27, Schwarzenburg. Mehr Informationen

29. Januar 2020: „Gleiches Ziel – andere Wege: Der Klimawandel als generationsübergreifende Herausforderung.“
Urs Rohrbach moderiert ein Podiumsgespräch zwischen Klima-Jugendlichen und Klima-Senior*innen. Ort und Zeit: 19.30 Uhr, Aula Oberstufenzentrum Schwarzenburg. Mehr Informationen

Post A Comment