Seit 2012 ist das 400km2 umfassende Gebiet als Regionaler Naturpark von nationaler Bedeutung zertifiziert. Die Vielfalt der Natur und die Schönheit der Landschaften werden langfristig erhalten und aufgewertet, und gleichzeitig die regionale Wertschöpfung und nachhaltige Wirtschaft gefördert. Inmitten des Städtedreiecks Bern-Thun-Fribourg umfasst das Gebiet insgesamt 22 Gemeinden, davon 21 aus dem Kanton Bern und eine Freiburger Gemeinde. Verglichen mit den Kantonen Bern und Freiburg, sowie dem Schweizer Durchschnitt ist das Gebiet stark land- und forstwirtschaftlich geprägt.

Wofür steht der Naturpark?

Eine schöne Landschaft, intakte Siedlungen und Kulturlandschaften sowie die Initiative aus der Bevölkerung ein Schweizer Naturpark sein zu wollen, sind Voraussetzung um ein regionaler Naturpark werden zu können. Der Naturpark Gantrisch gehört seit 2012 zu den regionalen Schweizer Naturpärken.

Ein Naturpark vereint die drei Bereiche Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt und sucht die gemeinsame, nachhaltige Entwicklung. Folgende Ziele werden in diesen drei Bereichen verfolgt:

  • Die Wertschöpfung im Gebiet steigern (Wirtschaft)
  • Der Gesellschaft dienen (Gesellschaft)
  • Die Natur nachhaltig erhalten und aufwerten (Umwelt)

Film "Der Naturpark Gantrisch - kurz erklärt"

Video mit Ton abspielen

Die 3 Säulen der Nachhaltigkeit

0

Fläche

0

Einwohner

0

Gemeinden

0

Kantone

Was ist der Förderverein Region Gantrisch?

Der Träger des Projektes Regionaler Naturpark Gantrisch ist der Förderverein Region Gantrisch (FRG). Basierend auf den Grundsätzen der nachhaltigen Regionalentwicklung und unter Beachtung der drei Standbeine Gesellschaft, Wirtschaft und Umwelt, koordiniert und fördert der Verein die Zusammenarbeit und Vernetzung in der Region.
Um diese Ziele zu erreichen ist der Förderverein in eine strategische und eine operative Ebene unterteilt. Für die strategische Ausrichtung gibt der Vorstand, unter Präsident Ruedi Flückiger, Ziele vor, welche von der Mitgliederversammlung als oberstes Gremium gutgeheissen werden müssen.
Auf operativer Ebene ist die Geschäftsstelle des Naturparks zuständig für die Umsetzung der Projekte durch Fachleute.

Die Website des Netzwerks Schweizer Pärke enthält eine Übersicht über alle Pärke und Kandidaten. Grundlage ist das revidierte Natur- und Heimatschutzgesetzes vom Oktober 2006, das verschiedene Kategorien von Pärken von nationaler Bedeutung vorsieht (Nationalparks, Regionale Naturparks, Naturerlebnisparks).

Zeigen Sie Symphatie – werden Sie Mitglied!
Als Mitglied des FRG unterstützen Sie unsere Arbeit. Sie engagieren sich mit Ihrem Beitrag für den Erhalt und die Aufwertung unserer einmaligen Natur- und Kulturwerte und für eine nachhaltige Entwicklung.

Als Mitglied profitieren Sie von folgenden Leistungen:

  • 10%-Ermässigung auf den regulären Preisen im Shop des Naturpark Gantrisch
  • Einladung zu den zweimal jährlich stattfindenden Mitgliederversammlungen
  • regelmässige Informationen über Vernissagen, Veranstaltungen, Exkursionen etc.

Laden Sie hier den Mitgliedschaftsantrag herunter.

Die Statuten des Förderverein Region Gantrisch finden Sie unter Downloads

Geschäftsstelle

In der Geschäftsstelle, welche sich im Schloss Schwarzenburg befindet, arbeiten zurzeit 16 Personen, zusammen zu 885 Stellenprozent. Unterstützt wird die Geschäftsstelle durch die Infozentren, welche die Gästebetreuung vor Ort sicherstellen. Die Organisation und Koordination der Geschäftsstelle erfolgt durch das Sekretariat. In den 4 Bereichen Kommunikation & Raum, Wirtschaft, Natur & Landschaft und Gesellschaft werden die total 16 Parkprojekte koordiniert und bearbeitet.

Lade Angebote...

Team

André Schmid

André Schmid

Bereichsleiter Wirtschaft, Projektleiter Mobilität

Christoph Kauz

Christoph Kauz

Geschäftsführer

Erika Stauber

Erika Stauber

Vereinsadministration

Fabian Reichenbach

Fabian Reichenbach

Bereichsleiter Natur & Landschaft, Projektleiter Landschaftspflege, Wasserwelt, Tier- & Pflanzenwelt

Johannes Josi

Johannes Josi

Projektleiter Kulturobjekte / -orte

Karin Remun

Karin Remund

Bereichsleiterin Gesellschaft, Projektleiterin Bildung, a.i. Gantrisch Holz,

Karin Schmid

Karin Schmid

Mitarbeiterin Administration

Lea Jost

Lea Jost

Projektleiterin Wissen

Lilian Stauffer

Mitarbeiterin Administration

Lydia Plüss

Lydia Plüss

Projektleiterin Parkinnovationen

Nicole Dahinden

Nicole Dahinden

Projektleiterin Nachtlandschaft, Vielfältige Waldleistung, Baukultur & Landschaftsbilder

Rahel Urfer

Rahel Urfer

Mitarbeiterin Administration

Ramona Gloor

Ramona Gloor

Bereichsleiterin Kommunikation & Raum, Projektleiterin Marketing, Angebotsentwicklung, Besucherlenkung & Parkinformation

René Michel

René Michel

Projektleiter Routen

Sabine Seeger

Leitung Administration, Projektleiterin Regionale Produkte

Leitung Finanzen

Monika Tüscher

Projektmitarbeiter im Fixpensum

Nora Berner
Beat Rufener
Stefan Steuri

Offene Stellen

Beim Naturpark haben wir zurzeit keine offenen Stellen.

Der Naturpark Gantrisch ist Teil des Netzwerks Schweizer Pärke, der Region Bern und arbeitet mit dem Kanton Freiburg, Fribourg Region und der Gantrischplus AG zusammen.