Rücksicht nehmen auf Wildtiere

Wildschutz- bestimmungen im Gurnigelgebiet

Sport in der freien Natur vermittelt ein schönes Gefühl von Freiheit und Erholung. Wir sind draussen jedoch oft auch eine Störung für Wildtiere. Sei dir deshalb bewusst, dass du die Winterlandschaft mit anderen Lebewesen teilst und nimm Rücksicht. Wer sich an die Wildruhebestimmungen hält und den Wildtieren mit Rücksicht begegnet, kann unbeschwert die Natur geniessen.

Die Wildschutzgebiete mit den Wildruhezonen im Gurnigelgebiet

Mit Respekt und Rücksicht im Naturpark Gantrisch unterwegs:

Aktuelles aus dem Naturpark

Je mehr Menschen in der Natur unterwegs sind, desto mehr Rücksicht muss jede:r einzelne nehmen. Daher gehören Hunde an die Leine – vor allem in Wildschutzgebieten wie auf dem Gurnigel. Ein Dankeschön an die Hundebesitzer:innen, die ihren Hund an der Leine führen!
Wir blicken auf ein tatkräftiges Jahr 2022 zurück: Der umfassende Jahresbericht zeigt auf, wo der Naturpark im Bereich Natur und Landschaft mit seinen engagierten Partner:innen und Freiwilligen gewirkt hat.
Bist du gerne draussen und liegt dir die Natur am Herzen? Dann bist du goldrichtig für einen Zivi-Einsatz bei uns im Naturpark. Wir freuen uns auf deine Bewerbung.