Fotowettbewerb 2019

Der diesjährige Fotowettbewerb dreht sich um die kleinen Mooshüttli, die das Gürbetal prägen. Ohne sie wäre das Gürbetal nicht dasselbe. Fangt sie ein, in ihrer natürlichen Umgebung, mit ihrer farbigen Kulturlandschaft und Biodiversität um sie herum, mit oder ohne das grossartige Panorama. Wir prämieren das treffendste Foto jeweils in den Kategorien «Landschaftliche Schönheit», «Vielfalt rund um die Mooshüttli» und «Überraschung» an der Herbst-Mitgliederversammlung. Einsendeschluss ist Sonntag, 20. Oktober 2019, Mitternacht.

Mit der Teilnahme am Fotowettbewerb werden die untenstehenden Teilnahmebedingungen eingehalten :

Teilnahmebedingungen Fotowettbewerb 2019
vom 6. August bis 20. Oktober 2019

Der Förderverein Region Gantrisch (FRG) veranstaltet einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Mooshüttli im Gürbetal». Ziel des Wettbewerbes ist es, die vielfältige Kulturlandschaft im Gürbetal abzubilden, mit dem thematischen Fokus auf den landschaftsprägenden Schöpfli/Hütten in der Ebene und deren Bedeutung für Biodiversität und Landschaft. Die Bilder sollen innerhalb des Perimeters des Naturparks Gantrisch aufgenommen werden. Die besten Fotos werden mit attraktiven Preisen belohnt und sollen auch in der Öffentlichkeitsarbeit des FRG eingesetzt werden und damit einem breiten Publikum zugänglich gemacht.

Alle Fotos, die eingereicht werden, kommen vor eine Jury des FRG. Dieses Gremium wählt die besten Fotos für das Finale aus. Die ersten drei SiegerInnen pro Kategorie werden danach von einer erweiterten Jury gewählt und in der Mitgliederversammlung am 6.11.2019 prämiert.

1. Eingabe
Einsendeschluss: Sonntag, 20. Oktober 2019, Mitternacht.
Per E-Mail an wettbewerb@gantrisch.ch (max. 5 MB pro Mail).
Können direkt oder mit einem Verweis (Download-Link) eingesendet werden.

Nicht akzeptiert: Per Post eingeschickte Fotos auf Papier; auf sozialen Medien eingesandte Bilder (facebook, instagram etc.). Datenträger werden nicht zurückgeschickt.

2. Teilnahmebedingungen
Angaben (im Mail):
-Name, Wohnort.
-Infos zu Aufnahme-ort und -datum.
-Ergänzend dazu darf gerne die „Geschichte“ des Bildes erzählt werden.
-Kategorie Anfänger oder Hobby-/Profi-FotografIn
Die Zuweisung zu den Prämierungskategorien «Landschaftliche Schönheit», «Natürliche Vielfalt rund um die Mooshüttli» und «Überraschung» werden durch die Jury vorgenommen.

Formale Bedingungen:
– Maximale Anzahl Fotos pro TeilnehmerIn: 3 Fotos.
– Minimale Grösse des Fotos: 2000 x 1440 Pixel bei minimal 72 dpi (Pixel/Zoll) – – Format: JPG und PNG

Mit der Teilnahme am Wettbewerb bestätigt der/die FotografIn, die Aufnahme selbst mittels Digitalkamera (oder Analogkamera mit nachträglicher Digitalisierung) gemacht zu haben, nicht an einem Standort mit Betretungsverbot aufgenommen zu haben, sowie, dass das eingesandte Bildmaterial keine Rechte Dritter verletzt. Sie haben insbesondere dafür einzustehen, dass abgebildete Personen und/oder die Inhaber von Rechten, die an abgebildeten Objekten bestehen, die Einwilligung zur Veröffentlichung und Verwertung der Bilder in nachweisbarer Form erteilt haben und eventuell erforderliche behördliche Genehmigungen vorliegen. Die Teilnehmenden haften für sämtliche Schäden, die dem FRG durch das Fehlen der erforderlichen Einwilligung anderer Personen oder eine fehlende behördliche Genehmigung entstehen.

Fehlende (gelöschte) Dateiinformationen hinsichtlich Gerätemodell, Farbraum, Farbprofil, Brennweite, Blendenwert und Belichtungszeit können eine Auswirkung auf die Bewertung haben.

3. Nutzungsrechte
Die Bildrechte bleiben in jedem Fall bei den Teilnehmenden.

Nutzungsrechte: Sämtliche eingereichte Bilder bzw. Ausschnitte daraus dürfen jedoch durch den FRG – unabhängig davon, ob sie mit einem Preis ausgezeichnet werden – für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (selbstverständlich unter Nennung der Urheberschaft) genutzt werden.

– Der FRG hat somit das Recht, die Bilder auf seiner Webseite bzw. seinen Social Media-Auftritten öffentlich zugänglich zu machen und sie an Zeitungs- oder Zeitschriftenredaktionen zum Zwecke der Berichterstattung über den Naturpark Gantrisch weiterzugeben.

– Für die genannten Nutzungen können die Teilnehmenden keinen Anspruch auf ein Nutzungshonorar geltend machen. Die spätere Bildverwendung für konkrete Projekte, wie z.B. verkäufliche Postkarten oder ein Bildband zur Region, werden mit den BildautorInnen gesondert ausgehandelt.

4. Haftung
Der Rechtsweg ist in jedem Fall ausgeschlossen. Das Risiko für den Verlust oder die Beschädigung von Bilddateien bei der Online-Übermittlung oder bei der Übersendung von Datenträgern tragen die Teilnehmenden. Eine Haftung des FRG wird ausgeschlossen.

5. Schlussbestimmungen
Über diesen Fotowettbewerb wird keine Korrespondenz geführt.

Einsendungen, die den inhaltlichen, technischen und sonstigen Anforderungen dieser Teilnahmebedingungen nicht oder nicht vollständig entsprechen, sind von der Wettbewerbsteilnahme ausgeschlossen. Über die Zulassung von Bildern, bei denen die Erfüllung der Wettbewerbsanforderungen zweifelhaft ist, entscheidet die Jury. Die Entscheidungen der Jury sind unanfechtbar.

Einsendungen von Mitarbeitenden des FRG sind von der Wettbewerbsteilnahme ausgeschlossen.

Ein Gewinn kann nicht übertragen oder bar ausgezahlt werden.

Kontakt für Rückfragen:
Förderverein Region Gantrisch
Naturpark Gantrisch
Nicole Dahinden, Leiterin Projekt Baukultur und Landschaftsbilder
Schlossgasse 13, 3150 Schwarzenburg
031 808 00 20
E-Mail an wettbewerb@gantrisch.ch

Schwarzenburg, 6.8.2019

 

Post A Comment