Denkmaltage, Spycher und Textilien

Anlässe im Rahmen der europäischen Denkmaltage

Speicher Henzischwand: Tag der offenen Baustelle
Am 1. und 2. September findet in Henzischwand der Tag der offenen Baustelle statt: Einer der ältesten Speicher der Region Gantrisch, vollgepackt mit Geschichte und Wissenswertem, steht Ihnen zur Besichtigung offen. Erfahren Sie, warum der Speicher noch vor hundert Jahren das bestgesicherte Gebäude auf einem Hof war und warum er auch heute noch eine Schatztruhe an Besonderheiten birgt. Und helfen Sie mit, die letzten Holzschindeln des neu sanierten Daches zu befestigen. Fachleute aus Denkmalpflege, Holzbau und Gemeindepolitik beantworten Ihre Fragen rund um das Thema Speicher. Download Flyer

Abegg-Stiftung: Offenes Textilkonservierungsatelier
Die Abegg-Stiftung lädt am 1. und 2. September zu einer Kuratorenführung in der Ausstellung «Der Hang zur Exotik – Europäische Seiden des frühen 18. Jahrhunderts» und zur Besichtigung des Textilkonservierungsateliers. In der Führung wird erläutert, wie sich die europäischen Musterentwerfer von der Kunst fremder Länder inspirieren liessen. Im geführten Rundgang durch das Textilkonservierungsatelier werden unter anderem ein Kostüm des Kurfürsten August von Sachsen (1526–1586) und eine 1’500 Jahre alte Tunika aus dem ägyptischen Wüstensand vorgestellt, die zurzeit restauriert werden. Weitere Informationen

Was sind die Denkmaltage?

Ziel der Europäischen Tage des Denkmals ist es, in der Bevölkerung das Interesse an unseren Kulturgütern und deren Erhaltung zu wecken. In der ganzen Schweiz sind im September Interessierte zu Führungen, Atelier- und Ausgrabungsbesichtigungen, Exkursionen sowie vielen weiteren Veranstaltungen eingeladen. Gewinnen Sie Einblicke hinter die Kulissen historischer Baudenkmäler der Schweiz. Die Denkmaltage lassen Sie an rund tausend kostenlosen Führungen, Spaziergängen und Gesprächsrunden das vielfältige Kulturerbe der Schweiz erkunden. Weitere Informationen

 

 

Post A Comment