Biohof Obereichi

NahrungsmittelProduzentVerkauf Regionalprodukte
Biohof Obereichi
Biohof Obereichi
Biohof Obereichi
Biohof Obereichi
Biohof Obereichi
Neben dem Kräuteranbau werden auf dem Biohof Obereichi auch Mutterkühe gehalten und Gemüse gepflanzt. Als Pioniere im Bereich Regionalprodukte haben die Rüedu und Chrige eine grosse Anzahl verschiedener Produkte zertifizieren lassen.
Seit 1990 bewirtschaften Chrige Stämpfli und Rüedu Schüpbach ihren Hof in der Obereichi nach den Richtlinien der Bio Suisse. Den grössten Teil der Kulturfläche nimmt die Futter- und Weidefläche für die 7 Mutterkühe ein. Getreide, Kartoffeln und verschiedene Lagergemüse werden auch angebaut. Den Hauptbestandteil der Arbeit macht der Kräuteranbau auf einer Fläche von 0,5 ha aus. Die Stärke des Biohof Obereichi ist die Handarbeit. Damit sie diese zeitaufwendigen Arbeiten bewältigen können, beschäftigen sie mehrere Praktikant:innen und Personen in der Krise. Auch WWOOFer (freiwillige HelferInnen auf Biobetrieben) unterstützen sie. Viele verschiedene Menschen mit ihren Kulturen und Lebensarten kommen hier zusammen – ein spannendes und lebendiges Zusammenleben. Zertifizierte Produkte: Teemischungen, Trockenfrüchte, Getreiderisotto, Würste, Mostbröckli, Bio-Beef

Kontakt

Partnerbetrieb des Parks
Biohof Obereichi
Obereichi
3148 Lanzenhäusern
Tel. 031 731 29 96
biohof@obereichi.ch
http://www.obereichi.ch/

Details

Das Angebot ist geeignet für

Erwachsene

Anreise

ÖV-Haltestelle

Lanzenhäusern