Wintersport

Die Gantrischkette

Der Naturpark Gantrisch ist auch im Winter ein attraktives Naherholungsziel: Die kurzen Anfahrtswege, die schneesichere Lage, die gemütlichen Winterangebote und die gastfreundlichen Gastronomie-Betriebe laden zum perfekten Wintererlebnis ein.

Informationen
Schneetelefon Naturpark Gantrisch: 031 808 00 28
Wintersportbericht

Outdoorführer Gantrisch Stockhorn Schwarzsee

Erlebnispakete
Einmal buchen - alles dabei: unsere Erlebnispakete

Umweltfreundliche Mobilität
Schneebus Bus alpin
Schwarzenburg - Selital / Schwarzenbühl

Verkauf von Skiabos:
Link zu den Detailinfos und Preisen

Naturschutz im Winter

Nahrung ist im Winter für Wildtiere nur spärlich vorhanden und meist nährstoffarm. Die kurzen Tage bieten für die Tiere zudem wenig Gelegenheit zur Nahrungsaufnahme. Die Fortbewegung bei hoher Schneelage ist erschwert und zehrt an den Kräften. Energiesparen ist darum oberstes Gebot. Störungen lösen bei Wildtieren Stress aus und sie ergreifen die Flucht.

Wildruhezonen und Wildschutzgebiete schützen Wildtiere vor übermässiger Störung durch die Freizeitaktivitäten des Menschen. Bereits das unerwartete Auftauchen eines Schneeschuhläufers kann für Wildtiere im Winter problematisch sein: Eine Flucht kostet viel Energie, die dann zum Überleben fehlt. Wildruhezonen dürfen darum im Winter nicht oder nur auf ausgewiesenen Routen betreten werden.

In Wildruhezonen und Wildschutzgebieten haben die Bedürfnisse der Tiere Vorrang. Wintersportaktivitäten und andere Nutzungen sind darum oft eingeschränkt. Wenn wir die Rückzugsräume für die Wildtiere respektieren, bietet die Winterlandschaft genug Platz für Mensch und Tier.

Mit dem befolgen von vier einfachen Regeln helfen Sie mit die Wildtiere im Winter zu schützen:

-          Beachten Sie Wildruhezonen und Wildschutzgebiete.

-          Bleiben Sie im Wald auf Wegen und bezeichneten Routen.

-          Meiden Sie Waldränder und Schneefreie Flächen.

-          Führen Sie Ihren Hund an der Leine, insbesondere im Wald.

Mehr Informationen zu den heimischen Wildtieren, der Lage von Wildruhezonen und wie sie sich naturverträglich verhalten können finden Sie unter www.respektiere-deine-grenzen.ch.

Repsektiere deine Grenzen