Baumpatenschaften

Baumpatinnen und Baumpaten gesucht!



Inserat 2016

Werden Sie Baumpate und helfen Sie mit, besondere Bäume im Naturpark Gantrisch zu erhalten!

Warum nicht zum Beispiel als Geschenk für Ihre Firma? Machen Sie mit Ihrer Belegschaft einen Ausflug zu Ihrem Patenbaum, lassen Sie sich die Waldwelt von einem Forstkenner erklären und entdecken Sie dabei den Naturpark!

Als Pate oder Patin eines besonderen Baumes ermöglichen Sie dessen Erhaltung über eine bestimmte Zeitdauer (i.d.R. 20 Jahre). Ihr Beitrag ermöglicht den Ausschluss des Baumes von der Nutzung ohne Einbusse für den Waldbesitzer (70% des Betrages). Mit den restlichen 30% unterstützen Sie Waldförderungsprojekte im Naturpark Gantrisch.

Mit dem Baumpatenschaftsprogramm will der Naturpark Gantrisch die persönliche Beziehung zum Wald fördern und die Aufwertung des Waldes ermöglichen. Alte Bäume mit toten Ästen, Rissen, Moos- und Flechtenbewuchs sind wichtige Lebensräume für viele Arten. Für den Waldbesitzer bedeutet das Stehenlassen dieser Bäume aber eine wirtschaftliche Einbusse. Als Pate oder Patin  ermöglichen Sie die Erhaltung eines solchen ökologisch wertvollen Baumes und dem Waldbesitzer den Wald ohne wirtschaftliche Einbusse aufzuwerten.

Wer kann Pate/Patin werden?
Jede Person, Kirchgemeinde, Firma u.a., sie ist auch als Geschenk geeignet.

Die Höhe des Patenschaftsbetrags richtet sich nach drei Kategorien, in welche die Bäume eingeteilt werden. Die Einteilung erfolgt u.a. nach folgenden Kriterien: Durchmesser, Alter, Baumart, besonderes Aussehen. Der Betrag beläuft sich i.d.R. zwischen 1500 und 3500 Franken.

In der Übersicht der Patenbäume finden Sie alle Informationen zu den Bäumen. Die Liste wird laufend ergänzt, Waldbesitzer können jederzeit weitere besondere Bäume melden.

Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

nach oben