Neophyten

Gemeinsam gegen invasive Neophyten im Naturpark Gantrisch

Neophyten sind fremdländische Pflanzen, die eingewandert oder von Menschen eingeführt worden sind. Sie vermehren sich stark und verdrängen damit einheimische Pflanzen, welche wichtige Nahrungsgrundlagen für unsere Insekten, Schmetterlinge und Vögel sind. Invasive Neophyten gefährden die lokale Nahrungskette und bringen damit das natürliche Gleichgewicht aus dem Lot.

Was kann man dagegen tun?

  • Nicht anpflanzen
  • Richtig entsorgen
  • Aktiv bekämpfen

Downloads

Gemeinsam gegen invasive Neophyten im Naturpark Gantrisch (PDF)
Gefährliche Arten, Merkblatt vom Kanton (PDF)
Neophyten, Merkblatt für die Gemeinden (PDF)
Aktenzeichen Invasive Neophyten, Kurzfilm der Stiftung Landschaft und Kies (YouTube)
Invasive Neophyten im Garten, Pro Natura (mit Ersatzpflanzen, PDF)

Ersatz von Neophyten im Garten mit einheimischen Sträuchern, hier erhalten Sie professionelle Hilfe beim Kauf resp. bei der Gestaltung eines naturnahen Gartens:

Pflanzgarten Thanwald, Rüeggisberg, Fritz Brüllhardt, 079 410 90 75. Am Standort auf fast 1000 m.ü.M. werden Forstpflanzen für höhere Lagen angebaut oder akklimatisiert. Vorher anrufen. https://www.pflanzgartenthanwald.ch

Aeschlimann Adrian, ökol. Gartenpflege, Gartenbau und -gestaltung, Riggisbergstrasse 30, 3155 Helgisried, 079 815 20 38, http://www.lebensgaerten.ch, info(at)lebensgaerten.ch. Bietet Pflege, Bau und Gestaltung von Naturgärten an. Organisiert und verkauft das ganze Sortiment von Wildpflanzen an seine Kunden.

Lukas Rikli, Sträucherei.ch, Münsingen (Schwand). Sämtliche einheimischen Wildgehölze (Nachfolger von Martin Bracher). http://sträucherei.ch